3H Records Header

3H RECORDS NEWS

seit 10. August 2018 erhältlich:
Sabina Schweizer - Irgendwas bleibt (Single)

Sabina Schweizer - Irgendwas bleibt (Single)
Amazon Link
iTunes Link
Spotify Link
YouTube Link
Mit "Irgendwas bleibt" meldet sich Sabina Schweizer zurück und gibt einen ersten Vorgeschmack auf das kommende Album. Nach einem kurzen Ausflug in das Dance-Pop Genre mit ihrem 2017 veröffentlichten Titel "Tanz mit mir", ist die aus Bietigheim stammende Sängerin endlich angekommen und hat ihren eigenen Stil gefunden. Entstanden ist eine emotionale Ballade, die RnB- und Soul-Elemente gekonnt mit kraftvollen Beats verknüpft. Sabina verarbeitet in ihrem sehr persönlichen Text die Vergänglichkeit des Lebens, die Enttäuschungen aber auch den tröstlichen Gedanken, dass jeder Mensch etwas auf dieser Welt hinterlässt, das für andere Inspiration und unvergessliche Erinnerung ist.

Das zugehörige Musikvideo im Singer-Songwriter-Stil mit verwaschenen Super8-Sequenzen zeichnet passend dazu ein Portrait des Lebens. In Zusammenarbeit mit Produzent Thomas Bleicher entstehen derzeit in seinem Studio am Bodensee die nächsten Titel für das Anfang 2019 erscheinende Album.

Titel / Track list:
1 - Irgendwas bleibt (Radio Version)
2 - Irgendwas bleibt (Akustik Mix)
3 - Irgendwas bleibt (80er Version)
4 - Irgendwas bleibt (90er Version)
5 - Tanz mit mir (2018)
6 - Irgendwas bleibt (Ruhige Version) Bonustrack

Sabina Schweizer auf Facebook

seit 18. Mai 2018 erhältlich:
Nick Cold - Leave your trace (Album)

Nick Cold - Leave your trace (Album)
Amazon Link
iTunes Link
Spotify Link
YouTube Link
Nick Cold's Debut-Album "Leave your trace" kommt mit 14 starken Dancepop-Tracks zu euch in die CD-Regale! Ein absolutes Must-have sowohl für Eurodance-Fans, als auch für Liebhaber zeitlos schöner Popmusik.

Natürlich sind seine Single-Hits "Children of the night", "Man in the mirror", "What would you do" (feat. Mara Klang), "Story of my life" (feat. Pit Bailay) sowie die gleichnamige Single "Leave your trace" (inklusive 3H Intimate Mix feat. Lyane Leigh) alle mit dabei!

Testet auch den bisher unveröffentlichten Track "Hey mother!". In diesem Song geht es um den Wunsch, den wohl viele von uns gelegentlich in uns tragen: Wieder ein Kind zu sein! Dies war Nick's allererster Party-Track und durfte auf seinem Album keineswegs fehlen.

Ebenfalls ein Geheimtipp ist "King of the World", den weiblichen Gesang liefert Jemma aus Los Angeles, die schon für Britney Spears oder Demi Lovato als Studio-Sängerin tätig war. Weitere Leckerlis sind "Puppet on a String" (feat. Amy & Jenkki) sowie der Nick-Cold-Megamix!

Make DancePop great again!

seit 11. Mai 2018 erhältlich:
Ken Wank feat. Penny - Nothin's gonna stop me

Ken Wank feat. Penny - Nothin's gonna stop me (Coverfoto)
Amazon Link
iTunes Link
Spotify Link
Der Produzent und Songschreiber Ken Wank veröffentlicht nun zusammen mit Sängerin Penny seine neueste EP "Nothin's gonna stop me". Produziert wurde das Ganze von 3H Records über das hauseigene 3H Dance Label. Die ursprüngliche Vorproduktion und die Gesangsaufnahmen wurden von Steve Skinner durchgeführt.

"Nothing's gonna stop me" ist fröhlicher Sommer-Sonne-Party-Dance, der mit seiner verspielten Melodie leicht an Loona erinnert. Der zweite Song der EP "I could never love another" ist ein energiegeladene Eurodance-Kracher at its best.

Für Freunde der EDM-Fraktion gibt es noch Remixes von Bmonde.

The songwriter and music producer known as Ken Wank has released his latest EP "Nothin's gonna stop me" feat. Penny. The release has been proudly produced by 3H Records on the 3H Dance Label. Preproduction and vocal recordings were done by Steve Skinner. A remarkably comprehensive EP comprising two written dance songs.

"Nothing's gonna stop me" is happy Summer-Sun-Party-Dance which reminds Eurodance-Fans on some Loona-Hits of the late 90s. The second song of the EP "I could never love another" is a powerful Eurodance-Floorfiller. For all of you who want to have EDM-Sounds you find Remixes of Bmonde included.

seit 20. April 2018 erhältlich:
MarcelDeVan
The Best of the Album the World of the Synthesizer Dance

MarcelDeVan - The Best of the Album the World of the Synthesizer Dance (CD Cover)
Amazon Link
iTunes Link
Spotify Link
Die musikalische Laufbahn von MarcelDeVan gleicht schon fast einer Geschichte aus einem Hollywood-Streifen. Hatte er sich noch 1984 autodidaktisch das Schlagzeug spielen beigebracht, so entstand Anfang der 90er sein eigenes kleines Studio mit einer Yamaha Vierbandmaschine und einem Rhythmus-Computer.

Noch im gleichen Jahrzehnt konnte sich MarcelDeVan bei seinen ersten Liveauftritten als Vorband von "Strong Together" und "Jennifer Rush" beweisen.

Die einst größte Musikplattform "MySpace" nutzte der Musiker intensiv, um sich auf diese Weise mit verschiedenen Produktionen eine riesige Fangemeinde aufzubauen. Im Jahr 2014 folgte endlich sein erstes Album "MarcelDeVan - It's Magic" und die Produktionen wurden fortan mehr. Inzwischen kann er stolz auf über 1,5 Millionen Klicks bei YouTube zurückblicken.

Durch den Titel "In My Dreams" kam dann die erste Kooperation mit dem Plattenlabel 3H Records zustande, die den Song auf den Sampler "Eurodance Club Vol. 1" gepackt hat. Seit Anfang 2018 gehört MarcelDeVan nun offiziell zum Team von 3H Records und steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern. Wir können gespannt sein, was da noch kommt!